0800nummern.com

+49 (0)30 / 27 87 42 97

Ihre 0800 Nummer *

für den perfekten Kundenservice

  • Mailbox
  • Echtzeitstatistiken
  • Call Center Lösungen
  • Sekundengenaue Abrechnung
  • Anrufe aus dem Mobilfunknetz nur 14,0 ct/min
  • Anrufe aus dem Festnetz nur 3,3 ct/min
  • keine Laufzeitverträge
  • mtl. nur 7,50 € pro Account (Netto)
Ihre 0800-Nummer für den perfekten Kundenservice

eBay mit Gewinnrückgang

eBay mit Gewinnrückgang

 

eBay: Konzern kämpft mit deutlichem Gewinneinbruch

Zu einer Zeit, in der deutsche Haushalte nach und nach mit passenden ISDN-Internetzugängen ausgestattet wurden, gab es eine große Erfolgsgeschichte im Netz: eBay kannte zur damaligen Zeit jeder. Das Unternehmen revolutionierte mit seinem digitalen Angebot den Onlinehandel gebrauchter Waren und etablierte sozusagen einen ganz eigenen Berufszweig, die sogenannten Powerseller oder Profiseller bei eBay.

Dass sich diese Erfolgsgeschichte jemals ins Gegenteil wandeln könnte, haben sich die Verantwortlichen zu dieser Zeit wahrscheinlich nicht vorstellen können. Nun hat der Konzern neue Zahlen veröffentlicht, die die Annahmen bisheriger Experten und Kritiker untermauern. eBay muss einen gewaltigen Gewinneinbruch verkraften. Die Verantwortlichen geben an, dass sie den aktuellen Gewinneinbruch auf die Angebots-Ausweitung zurückführen. Diese hat für hohe Kosten und Steuerrückstellungen in Millionenhöhe gesorgt.
Die Zahlen im Detail

 

eBay mit Gewinnrückgang

 

Im letzten Quartal erreichte die Online-Handelsplattform eBay nur mäßige Zahlen an der Börse. In den Monaten April bis Juni brachen die Geschäfte von 437 auf 27 Millionen Dollar (23,2 Mio. Euro) ein. Als Hauptgrund nennen die Verantwortlichen aus Kalifornien insbesondere die Steuerzahlungen in Millionenhöhe. Gleichzeitig konnte der Konzern aber einen Umsatzanstieg um vier Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar verzeichnen, während der um Einmalfaktoren bereinigte Gewinn nur um ein Prozent auf 493 Millionen Dollar sank. Mit drei Prozent mehr Transaktionen als im Vorjahr im Wert von 21,5 Milliarden Dollar kann das Unternehmen zufrieden sein, die Marktprognosen wurden damit erfüllt.

Lediglich die Gewinne des aktuellen Quartals geben eben nach wie vor Grund zur Sorge. Anleger hatten sich schlicht und ergreifend mehr erhofft und ließen die Aktie enttäuscht um ca. sieben Prozentpunkte in den Keller stürzen. Möglicherweise beruht das aber auch auf Taktik, denn seit Beginn des Jahres ist der Kurs bereits um 25 Prozent gestiegen, so dass Großspekulanten und Großaktionäre bewusst auf eine Gewinnmitnahme gesetzt haben könnten.
Wird Facebook zur Konkurrenz?

Aktuell sieht sich eBay auch mit einer neuen Konkurrenz konfrontiert. Das soziale Netzwerk Facebook führte erst kürzlich seine neue Marktplatzfunktion auch in Deutschland ein, in dem Kunden gebrauchte Waren kaufen und verkaufen können. Facebook will ein besonders transparentes Angebot schaffen, bei dem Kunden die öffentlichen Profile ihres Kaufpartners einsehen können.

0800 Nummer beantragen oder telefonisch: 030 / 27 87 42 97
* Die Bundesnetzagentur erhebt für jede Servicenummer eine Gebühr von 25,50 €; Zuführung aus den Mobilfunknetzen einmalig 30,00 €